Ultra Ron Space Attack

Aus pforta-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Information
URSA Screenshot.png
Name Ultra Ron Space Attack
Entwickler Schmuel
Veröffentlicht am 28.11.2015
Genre Space Shooter
Spielerzahl 2 (Local Multiplayer)

Ultra Ron Space Attack (URSA) ist ein Zweispieler Space-Shooter mit Local-Multiplayer Funktion, entwickelt von Samuel Winkler. Das Spiel wurde innerhalb eines Tages an einem IWE entwickelt und fertiggestellt. Geplant waren ursprünglich Implementierungen von Sound-Effekten sowie ein Intro Soundtrack. Beides wurde jedoch nie umgesetzt.

Geschichte[Bearbeiten]

Im November des Jahres 2015 begann die Zeit, dass man lieber im Internat blieb als sich draußen im Park zu tümmeln. Damit begann auch die Zeit des gemeinsamen zockens in LAN-Parties etwa Age of Empires oder COD MW1 wurden gemeinsam im Zimmer gespielt. Der Noobs waren es genug in der Gemeinschaft, der Spaß litt nie daran. Nur die Ordnung des Zimmers in dem gespielt wurde war nach dem Event hinüber. Eines Tages jedoch, am 28. November 2015, bekam Samuel Winkler die Idee, selbst ein Spiel zu programmieren. Als Hintergrundfläche des Space Shooters nahm er eine Photografie des zermüllten Tisches, auf dem gespielt wurde. Als Spielcharaktere wählte er zwei fiktive Figuren, einen Mexikaner und einen Chinesen, die gegeneinander antreten sollten. So bizarr die Idee klang, sie fand ihre Umsetzung.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Das Spiel wurde am selben Tag fertiggestellt, an dem die Entwicklung begann. Doch wurde das Spiel nie auf einer Downloadplattform zur Verfügung gestellt. Nur Via USB-Übertragungen auf speziellen Events konnte man das Spiel erhalten und mit seinen Freunden spielen. Die Original-Version von URSA befindet sich in einem Daten-Safe und wurde zuletzt 2016 vervielfältigt. Es gibt keine verifizierten Informationen darüber ob an dem Spiel weiterentwickelt werden soll oder eine weitere Verbreitung ausgeschlossen ist.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Die zwei Spielfiguren "Chin Hoe Ron" und "El Ronso" werden von zwei Spielern gesteurt. Die Figuren können sich auf dem zweidimensionalem Feld frei bewegen und sowohl nach links als auch nach rechts Dung abwerfen, um die Leben des Gegners zu reduzieren. Beim Ausspielen und bekämpfen des Gegners helfen zusätzlich verschiedene Items die per Zufall auf dem Spielfeld erscheinen und eingesammelt werden können. Es gibt auch Items, die eine negative Wirkung hervorrufen. Werden sie nicht innerhalb eines zufällig bestimmten Zeitintervalls eingesammelt, beginnen sie sich über das Spielfeld zu bewegen, bis sie zwangsläufig auf einen Spieler stoßen, der das Handycap erhält.

Steuerung[Bearbeiten]

Chin Hoe Ron El Ronso Bewegung
W, A, S, D I, J, K, L Über das Spielfeld bewegen
Q U Nach links schießen
E O Nach rechts schießen

Die Steuerung wurde so gelegt, dass zwei Personen nebeneinander an einem PC spielen können und dabei eine intuitive Haltung, wie von anderen Spielen gewohnt, beibehalten können. Angelehnt ist dieses Prinzip an den Spieleklassiker "Achtung, die Kurve"

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Gesamtgröße: 353kb
  • Programmiersprache: Java
  • IDE: Eclipse
  • Teamgröße: 1
  • Entwicklungsdauer: 1 Tag

Trivia[Bearbeiten]

  • Gerüchten zufolge sind die Spielcharaktere an Ron Klatte angelehnt
  • Den ursprünglich geplanten Soundtrack von URSA kann man sich von Schmuel auf Anfrage vorsingen lassen
  • Die Geschosse ähneln einer Cartoonversion von Kot
  • Es gibt verschiedene sexuelle und obszöne Anspielungen im Spiel.